Der gebürtige Hamburger Pianist Tom Gatza erschafft mit seinen Kompositionen und Improvisationen intime Klangwelten, die zwischen energetischer Melancholie und lebhaftem Minimalismus schweben. Er experimentiert dabei mit elektronischen Klängen sowie Schlagzeug, kehrt aber immer wieder zum reduzierten Piano-Klang zurück.